Forschung und Lehre für klimaangepasste Städte der Zukunft

Forschung und Lehre sind entscheidend, um die nächste Generation auf die Herausforderungen des Klimawandels vorzubereiten und eine nachhaltige Stadtentwicklung zu fördern. Universitäten spielen eine zentrale Rolle bei der Bewusstseinsbildung und der Vermittlung von Wissen über klimaangepasste Städte. ENVI-met, die führende Software für 3D-Stadtklimamodellierung, ermöglicht es Studierenden, die Auswirkungen ihrer städtebaulichen Entwürfe auf das Mikroklima genau zu analysieren. Mehr als 3.000 Studien belegen den Wert von ENVI-met in der akademischen Welt. Angehende Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten lernen, evidenzbasierte, klimafreundliche Lösungen zu entwickeln, die die Lebensqualität in urbanen Räumen verbessern. Die Ausbildung bereitet sie darauf vor, innovative Stadtplanungen zu entwerfen, die sowohl Klimaanpassung als auch Klimaschutz fördern.

Durch den Einsatz von ENVI-met in der Lehre werden die Studierenden auch in die Lage versetzt, die komplexen Wechselwirkungen zwischen städtischer Bebauung, Vegetation und Stadtklima zu verstehen und zu bewerten. Universitäten und Fachhochschulen nutzen ENVI-met, um eine praxisorientierte und forschungsbasierte Lehre zu ermöglichen, die die Studierenden befähigt, nachhaltige Veränderungen in der Stadtplanung und Architektur voranzutreiben. Die Integration von ENVI-met in Forschung und Lehre unterstützt nicht nur die Ausbildung von Fachkräften, die den Herausforderungen des Klimawandels gewachsen sind, sondern fördert auch einen interdisziplinären Ansatz. Dieser Ansatz ist entscheidend, um später effektive Strategien für die Resilienz und Nachhaltigkeit urbaner Räume zu entwickeln und umzusetzen.

ENVI-met: Fortschrittliche Mikroklima-Simulation und -Analyse für Universitäten

Untersuchen Sie die Wechselwirkungen zwischen klimaresponsiven Planungen und dem Stadtklima bis ins Detail

Solaranalyse

Schattenwurf
Dreidimensionale Berechnung von Sonnenstand und Schattenwürfen

Reflexionsanalyse
Komplexe Berechnung von Mehrfachreflexionen in der Modellumgebung

Zusammenfassende Tages- und Jahresanalysen
Berechnung von Sonnen- und Schattenstunden am Boden und an den Fassaden für Tage oder im Jahresverlauf

Schadstoffausbreitung

Luftschadstoffe
Analyse der Ausbreitung, Umwandlung und Deposition im Stadtgebiet

Ganzheitliche Mikroklimasimulation
Schadstoffverteilungsmodell zur Bewertung reaktiver und nicht reaktiver Gase unter der Berücksichtigung des Mikroklimas

Benutzerdefinierte Verkehrsemissionsprofile
Schadstoffanalyse basierend auf editierbaren Emissionsfaktoren für Fahrzeugflotten

Gebäudephysik

Fassadentemperaturen
Hochauflösende Simulation der Fassaden- und Wandtemperaturen in direkter Wechselwirkung mit dem Stadtklima, Abschätzung des Energieverbrauchs des Gebäudes

Austauschprozesse mit begrünten Fassaden und Dächern
Hochauflösende Modellierung des Wärme- und Feuchtigkeitstransfers in der Begrünungsschicht inkl. des Substrats und der Wechselwirkungen mit den dahinterliegenden Gebäuden

Grüne & Blaue Technologien

Vegetationsmodell
Simulation der Evapotranspiration, der CO₂-Aufnahme und der Blatttemperatur auf Basis der Photosyntheserate

Green Wall Modell
Berechnung des Strahlungstransfers in der Begrünungsschicht sowie von Substratschichten und Wandstrukturen

Wassernebelsimulation
Simulation des Kühleffekts von feinem Wasserspray auf die Lufttemperatur

Windströmung

Windgeschwindigkeiten und -muster in komplexen Umgebungen
Berechnung dreidimensionaler Wind- und Turbulenzfelder

Auswirkungen auf das Strömungsfeld
Abschätzung der Windverhältnisse an jedem Modellpunkt, Berücksichtigung der thermischen Verhältnisse, der Vegetation und des Wetters

Thermischer Außenkomfort

Thermische Komfortindizes
Berechnung von diversen stationären bioklimatologischen Indizes wie z. B. Physiological Equivalent Temperature (PET), SET* oder Universal Thermal Climate Index (UTCI)

Dynamischer Thermischer Komfort
Simulation der biometorologischen Prozesse und des thermischen Komforts von sich bewegenden Menschen unter Berücksichtigung von sich ständig ändernden mikroklimatologischen Rahmenbedingungen.

Vegetationsanalyse

Simulation von Windstress und Baumschäden
Veranschaulichung der Gefahr von mechanischer Beschädigung bis auf Ast-Ebene

Bewertung der Standortbedinungen
Zusammenfassende Analyse der mikroklimatologischen Standortbedingungen an existierenden oder geplanten Baumstandorten

 

Luftfeuchtigkeit

Rückkopplungsanalyse
Rückkopplung zwischen verschiedenen „Green and Blue“ Technologien und dem Mikroklimamodell

Cité Descartes: Eine klimaoptimierte Campuserweiterung in Paris

Leading software for high-resolution 3D modeling of urban microclimate to analyze the impact of buildings, vegetation, etc. on the urban climate with the aim of planning climate-friendly cities and improving the quality of life in metropolitan areas - designed for professional use by architects, landscape architects, urban planners etc., as well as for research at universities.

ENVI-met Science Lizenz

für Universitäten und Hochschulen

Volumenlizenz

Keine kommerzielle Nutzung

Service Releases sind im Preis inbegriffen

Mehrjähriger Kauf mit Discount

Jährlicher Preis inklusive aller Updates:

1.500 EUR*